FinanzNachrichten.de - Alle News zu Aktien, Börse und Wirtschaft | NachrichtenFinanzNachrichten.de - Alle News zu Aktien, Börse und Wirtschaft | Nachrichten
Auffällig günstig werben!
 Suche Nachrichten-Suche 
Hier finden Sie Nachrichten zu Ihrem Suchbegriff - Sie können den Zeitraum angeben oder auch Suchbegriffe kombinierenErweiterte Suche | Sonntag, 19. März 2006
Superzins: 3% aufs Tagesgeld!
Benutzername:  Anmelden
Passwort:  
Dow Jones  ·  Aktuelle Nachrichten  ·  Archiv< zurück <  ·  Druckversion
09.03.2006 16:26

CEBIT/Merkel unterstützt Telekom bei neuem Supernetz

HANNOVER (AP)--Bundeskanzlerin Angela Merkel hat der Deutschen Telekom AG (Nachrichten/Aktienkurs) Unterstützung für ihr geplantes superschnelles Glasfasernetz zugesichert. "Die Telekom hat sich entschlossen, an einer Stelle zu investieren. Wir werde alles daran setzen zu schauen, inwieweit wir auch Rahmenbedingungen geben können, in denen dieses Investment sich lohnt", sagte Merkel am Donnerstag bei einem Besuch des Telekom-Standes auf der Computermesse CeBIT.

Merkel bezog sich auf den geplanten Bau des VDSL-Breitband-Datennetzes für 3 Mrd EUR. Die Telekom will in der ersten Zeit das neue Netz ohne Eingriffe der Bundesnetzagentur betreiben, die ansonsten für einen fairen Wettbewerb zwischen dem einstigen Monopolisten und den neuen Telefonanbietern sorgt. Dafür hat sich das Unternehmen Ärger mit der EU-Kommission eingehandelt.

Die Wettbewerbshüter in Brüssel vertreten die Auffassung, dass auch ein neues Netz des marktbeherrschenden Unternehmens der Regulierung unterliegen muss, das heißt, dass Konkurrenten die neue Technik zu vorgegebenen Preisen mit benutzen könnten.

Die Telekom dagegen will wenigstens für einige Zeit die Konditionen selbst bestimmen können, zu denen sie ihr Super-Netz öffnet. Die neue Bundesregierung hat in ihrer Koalitionsvereinbarung zugesagt, durch Investitionen in breitbandige Telekommunikationsnetze entstehende neue Märkte "für einen gewissen Zeitraum von Regulierungseingriffen freizustellen". Nach EU-Recht wäre das zulässig, wenn tatsächlich ein neuer Markt entsteht.

Merkel sagte, es komme darauf an, dass möglichst schnell investiert werde. "Wir müssen nach Lösungen schauen, dass trotz aller Bekenntnisse zum Wettbewerb die Innovation sich auch Bahn brechen kann. Das heißt ein Stück Verlässlichkeit geben, ein Stück Honorierung derer, die in die Infrastruktur investieren."

DJG/brb/stm/cbr




 Klicken Sie hier, um weitere aktuelle Nachrichten zum Unternehmen zu finden:

  Xetra-Orderbuch zu DEUTSCHE TELEKOM DEUTSCHE TELEKOM

Startseite  ·  Nachrichten  ·  Aktienkurse Top/Flop  ·  Xetra-Orderbuch  ·  Nachrichten-Watchlist  ·  Ad-hoc Mitteilungen
Chartanalysen  ·  Nachrichten Börsen  ·  Aktien-Empfehlungen  ·  Branchen  ·  Medien  ·  Aktien  ·  Analysten-Ratings
Nachrichten-Archiv  ·  Profil  ·  Impressum  ·  Presse  ·  Mediadaten  ·  Disclaimer  ·  Umfragen
RSS-News von FinanzNachrichten.de kostenlos für Ihren Browser und Ihre Homepage RSS XML
© 2000-2006 FinanzNachrichten.de: Aktie, Aktien, Aktienkurse, Nachrichten
FinanzNachrichten.de übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben!
Kurse: Lang & Schwarz Wertpapierhandel AG
Linktipps: Suchmaschine witchStädteinfoLastminute ReisenPreisvergleich kostenlos
Hotels PensionenAktien BörsePreisvergleich TestFinanzen
FIMATEX - Klicken SIE JETZT
Ad hoc-Mitteilungen
18.03. Xetra-Orderbuch zu AD PEPPER MEDIA ad pepper media Interna
17.03. Xetra-Orderbuch zu PARSYTEC Parsytec AG
17.03. Xetra-Orderbuch zu DYCKERHOFF Dyckerhoff AG
17.03. Deutsche Balaton AG
17.03. Xetra-Orderbuch zu ALLGEIER HOLDING Allgeier Holding AG
17.03. Robert Cordier AG
17.03. Xetra-Orderbuch zu MAX AUTOMATION M.A.X. Automation AG
17.03. RTV Family Entertainmen
17.03. Xetra-Orderbuch zu SGL CARBON SGL Carbon AG
17.03. Xetra-Orderbuch zu MOUNT10 HOLDING Mount10 Holding AG
17.03. Xetra-Orderbuch zu SCM MICROSYSTEMS SCM Microsystems Inc.
17.03. Xetra-Orderbuch zu SURTECO SURTECO AKTIENGESELLSCH
17.03. Calida Holding AG
17.03. Xetra-Orderbuch zu SCHERING Schering AG
16.03. Xetra-Orderbuch zu BRAIN FORCE HOLDING BRAIN FORCE HOLDING AG
16.03. Xetra-Orderbuch zu SGL CARBON SGL Carbon AG
16.03. Xetra-Orderbuch zu SOLARPARC Solarparc AG
16.03. Xetra-Orderbuch zu CONERGY Conergy AG
16.03. Xetra-Orderbuch zu AD PEPPER MEDIA ad pepper media Interna
16.03. RTV Family Entertainmen
Aktuelle Umfrage
Die SPD überlegt einen gesetztlichen Mindestlohn. Wie hoch sollte Ihrer Meinung nach ein unabhängig von der Tätigkeit ausbezahlter Mindestlohn sein?
- 5.000 Euro (7.800 Franken) pro Monat
- 4.000 Euro (6.240 Franken) pro Monat
- 3.000 Euro (4.680 Franken) pro Monat
- 2.000 Euro (3.120 Franken) pro Monat
- 1.500 Euro (2.340 Franken) pro Monat
- 1.000 Euro (1.560 Franken) pro Monat
- 500 Euro (780 Franken) pro Monat
- 0. Ich halte nichts von einem gesetzlich vorgeschriebenen Lohn. Der Staat sollte sich lieber nicht zu viel in die Wirtschaft einmischen.
Ergebnis/Archiv